On the road with Steffi & Wonderful Drinks!
29 October 2020

On the road with Steffi & Wonderful Drinks!

Heute erzählt euch Steffi von ihren spannenden Vertriebsreisen, die sie durch ganz Österreich führen und viele coole Lokale entdecken lassen:

Gleich eines vorweg, verdursten werd ich wohl nie, wenn ich mich mit meinem voll befüllten Auto auf den Weg in eines der weiter entfernten Bundesländer mache und versuche die Getränke-Weltherrschaft an mich bzw. Wonderful Drinks zu reißen. 😉

Spaß beiseite, ich, Steffi, hab die wundervolle Aufgabe den Getränkemarkt in der Steiermark, Niederösterreich, Kärnten, Salzburg, Tirol und Vorarlberg ein bisschen aufzumischen. Dass unsere Drinks wirklich Wonderful sind, ist mir bewusst und dir wahrscheinlich auch, wenn du gerade auf unserem Blog bist. Leider ist es allerdings nicht immer ganz so einfach andere Leute davon zu überzeugen. Schmecken tuts meistens, aber oft diskutieren wir über Preise und Transport. In solchen Situationen lohnt es sich immer gutes Verhandlungsgeschick zu besitzen, vernetzt zu denken und kreative Lösungen für unsere Kunden zu finden.

Noch ein lustiger Fun-Fact, mein Orientierungssinn ist wirklich mies, weshalb die größte Herausforderung oftmals darin liegt, sich in der jeweiligen Stadt zurecht zu finden und nicht wie der größte Tourist auf Erden mit dem Handy in der Hand Google Maps offen zu haben und versehentlich in andere Leute reinzulaufen.

Abgesehen davon ist der PONA Außendienst ein wirklich gutes Sportprogramm. Mit vollgepacktem Rucksack die Straßen auf und ab zu laufen, Getränke auspacken für den Termin, Rucksack auffüllen, wenn alle Getränke gesampelt wurden. Da legt man schon ein paar Meter plus Zusatzgebäck am Rücken zurück.

Den größten Spaß macht es eigentlich mit den Gastronomen ins Gespräch zu kommen, etwas über die Produkte erzählen zu dürfen, gemeinsam zu verkosten und begeisterte Gesichter zu sehen. Genau diese Momente machen den Außendienst ganz besonders, denn jeder Mensch und jedes Lokal haben seine eigene Geschichte.

Keine Angst, mit dem kitschigen Teil ist schon Schluss, schließlich muss ich ja auch etwas verkaufen und keine Geschichtensammlung erstellen. Was aber dennoch ein richtig cooles Gefühl ist, ist wenn nach der ganzen Orientierungslosigkeit, Schlepperei und Geschichtenerzählungenn die erste Bestellung eintrifft. Beim nächsten Lokalbesuch weiß ich dann schon wohin und ich muss nicht mehr ganz so viel zum Gespräch mitschleppen. Zwischendurch bleibt dann immer noch Zeit für ein erfrischendes Wonderful Drinks Getränk.

Du siehst also, die Arbeit an der Weltherrschaft ist ziemlich hart, aber lohnt sich für diese genialen Getränke allemal. Mein Ziel ist es schon bald auch im kleinsten Hippstercafe in Tirol ein köstliches Wonderful Drinks Produkt trinken zu können und Spaß mit meinen Kunden zu haben.

Eure Steffi

Steffis Lieblinge der Wonderful Drinks: